Görlitz-info www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder
  Wednesday, 13. December 2017
Suchen in
  

Web-Seiten
Computer & Internet
Essen, Schlafen & Reisen
Freizeit, Sport & Vereine
Handel & Dienstleistungen
Handwerk & Produktion
Kunst, Kultur & Medien
Private Homepages
Städte & Gemeinden
Wissen & Bildung
Wohnungen & Immobilien
 
Lotto online spielen bei JAXX? Hier klicken!
 
Service
Nachrichten
Veranstaltungen
Kinoprogramm
Stadtplan
Forum
Autobörse
Immobilien
 
 
Görlitz-info > Forum > Görlitz-Nord und Straßenbahn Beantworten

Görlitz-Nord und Straßenbahn
showder31
17.7.01 13:51

  Jetzt war ich mal bei einen guten Bekannten in Görlitz-Nord.
Nun erzählte er mir, daß die Straßenbahnführung weiter ausgebaut (schlesische straße entlang) werden soll und wohl bis zum Marktkauf fahren soll.

Es ist für mich unverständlich, was diese Aktion nutzen soll.
In halb Königshufen stehen Wohnungen frei, nur wenige möchte überhaupt nach Nord ziehen und dann soll noch mehr ausgebaut werden ?

Hat unsere Stadt zuviel Geld ?
Wenn ja wüsste ich was besseres damit anzufangen :-)
mfg showder31



Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
FaFo
17.7.01 14:36

  Tja, ich denke auch das das Geldverschwendung ist. Die Stadt könnte sicher das Geld besser anlegen. z.B. hab ich hier: http://home.t-online.de/home/eweg.eggesin/sld001.htm

gesehen wie diese Blöcke wieder saniert wurden, das ergebniss kann sich sehen lassen oder was meint ihr.

Da hat man irgendwie ganz gute Arbeit gemacht. Zumindest finde ich, dass diese Wohnungen nach der Sanierungen um einiges besser und wohnlicher als die in Nord sind.

Wenn die Stadt das Geld an die z.B. WBG leihen würde, statt es in dieser Straßenbahnaktion zu verpulvern hätte es einen wesentlich höheren Nutzen.


Oder?
Viele Grüße
Carsten


Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
showder31
17.7.01 22:14

  Jo ich würde das Geld lieber in die Sanierung der Altstadt oder zb. dem Gründerviertel investieren.
Viele Straßen hier haben auch noch rechten nachholebedarf :-)
Die Wohnblocks in Görlitz-Nord wurden zwar teilweise auch saniert aber wer will schon in eine Wohnung, wo die Wand zum Nachbarn grad mal 20cm dick ist.
Plattenbau ist schon schlimm genug, errinnert mich so an meine NVA-Zeit (auch nur umgeben vom Platten).
mfg showder31



Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
lariel
18.7.01 15:14

  ich bin ein ghetto-kind. weiß nicht was an der platte so schlimm sein soll? daß jeder jeden hört, ist wohl ein bisschen, arg, dolle, sehr übertrieben.
wohne zwar auch nicht mehr im ghetto, aber das hat andere gründe. zum glück kann sich jeder in gtown seine wohnung noch selbst aussuchen - bei dem leerstand umso besser.

warum die da jetzt eine straßenbahn bauen, kann ich mir auch nicht erklären.
da ich nicht glaube, daß die stadtväter den greisen den lebensabend versüssen wollen, gehe ich von internen absprachen mit dem neuen nahverkehrsinhaber (connex oder so?) aus.
wahrscheinlich haben die das marode netz nur unter vorbehalt einer modernisierung gekauft.

Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
Holger
19.7.01 0:13

  ich bin auch ein Ghetto-Kind :-) Bin in Görlitz-Nord aufgewachsen und nachdem ich zwischenzeitlich in zwei verschiedenen topsanierten Altbauwohnungen gelebt habe, wohne ich jetzt wieder in der Platte! Zugegeben, überall in Nord würde ich nicht wohnen wollen, aber auf meiner Strasse gehts auszuhalten. Im Altbau waren die Nachbarn jedenfalls wesentlich lauter zu hören. Und die Gipskartonwände vor feuchtem Mauerwerk sind auch nicht so toll, wenn man wegen Dauerlüftung ständig friert und die Wände trotzdem schimmeln ...

Zum Thema Strassenbahn: ich halte es für Geldverschwendung. Ok, ich fahre fast nie damit und kann also nicht sagen, ob es sich rentieren würde. Ich hoffe nur, dass dafür keine begehrten Parkplätze geopfert werden müssen. Von dem Geld sollten lieber ein paar Platten abgerissen und das Wohnumfeld angenehmer gestaltet werden.


Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
goffy2401
20.7.01 21:19

  Ein lieber Gruß aus Wuppertal, an alle fleißigen Forumschreiber in Görlitz!!!
Als ehemaliger Görlitzer (was heißt ehemaliger, ich bin,s noch immer, nur bin ich halt zu weit weg) bin ich wirklich hoch erfreut darüber, das aus dem Forum jetzt eine kleine Diskussionsplattform wächst!!! ~~~ In einem meiner vorangegangenen Postings, hatte ich mir so etwas für unsere Stadt gewünscht! ~~~ Leider kann ich aus der großen Entfernung nicht zu allem meinen Senf (*g*) hinzu geben, weil mir ganz einfach die Nähe fehlt, aber ich werde alles lesen und ich wünsche Euch recht viel Erfolg dabei. Eventuell werdet Ihr ja auch Leute mobilisieren können und am Ende wird dann auch was erreicht werden!!!

MfG
Frank
PS: Recht so Mario, gib Gas!!!

Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
showder31
21.7.01 7:19

  Hallo ....
eigendlich wollte ich vor 2 Tagen wieder etwas posten aber nö, der Server wollte nicht so recht.
Naja auch egal.

Kann es mir schon gut Vorstellen, wie die Straßenbahn die Schlesiche Straße entlang donnert.
Parkplätze werden sicher keine wegfallen aber dafür an Straßenbreite, wieder ein Grund mehr für 30km/h Zonen :-)

Nun Görlitz Nord könnte schöner aussehen wenn es etwas mehr Grünflächen gäbe, meiner Meinung sieht es dort etwas mager aus.
Aber lieber werden 100 Einkaufszentren hingebaut :-(

Ach ne mich zieht es nicht sonderlich nach Nord.
mfg showder31


Re: Görlitz-Nord und Straßenbahn
Lumann
29.8.01 12:25

  Tach !

Ich finde es wichtig, Leuten aus der Innenstadt eine unkomplizierte Fahrt zu Marktkauf zu ermöglichen, denkt doch mal an die alten Leute um die Heilige-Grab-Straße herum. Bis jetzt können sie nur bis zum Friedhof fahren, und von dort aus laufen. Vollbepackt ist das sicherlich schwierig. Wichtig ist es auch den ÖPNV als potentielles Transportmittel zur Arbeit wieder attraktiv zu machen. Die Busfahrzeiten sind nicht so breit gestreut, geschweige denn die Bushaltestellen. Ich denke, wenn Königshufen wieder attraktiv werden soll, ist eine funktionierende Infrastruktur unabdingbar. Damit meine ich auch jede andere Ecke von Görlitz und natürlich gerade Wohngebiete, in denen besonders viel Einwohner pro Fläche wohnen, wie in Königshufen. Fakt ist auch, daß man Geld, welches für den Ausbau von ÖPNV zur Verfügung steht nicht so einfach in einen anderen Topf werfen kann. Ich bin der Meinung, daß wenn das Geld schon einmal da ist, sollte es auch attraktiv verbaut werden. Ich halte den Ausbau des Straßenbahnnetzes in Görlitz für eine gute Entscheidung. Vielleicht kommen die Görlitzer dann endlich mal wieder auf den Gedanken, mit den "Öffentlichen" zur Arbeit zu fahren und nicht unnötige Staus zu fabrizieren. In diesem Sinne....

Zurück Beantworten


  © 1999-2017 H. Mauermann   |   hosted by IRZM.de      Hilfe   |   Kontakt