Görlitz-info Sport-Thieme
  Wednesday, 13. December 2017
Suchen in
  

Web-Seiten
Computer & Internet
Essen, Schlafen & Reisen
Freizeit, Sport & Vereine
Handel & Dienstleistungen
Handwerk & Produktion
Kunst, Kultur & Medien
Private Homepages
Städte & Gemeinden
Wissen & Bildung
Wohnungen & Immobilien
 
quelle.de
 
Service
Nachrichten
Veranstaltungen
Kinoprogramm
Stadtplan
Forum
Autobörse
Immobilien
 
 
Görlitz-info > Forum > Ruhe im Forum ? Beantworten

Ruhe im Forum ?
showder31
2.7.01 14:09

  Na he, ist ja hier so ruhig geworden im Forum.
Wo sind den die vielen Webmaster hier ?

Naja muss ich mit mir selber schreiben :-)
MfG showder31


Re: Ruhe im Forum ?
lariel
5.7.01 18:39

  hallo,

wenn du mal ein vernünftiges thema sagen würdest, könnte man vielleicht mit mehr als 2 leuten diskutieren.
würde sagen, das forum hier kennt keiner.

Re: Ruhe im Forum ?
showder31
6.7.01 1:08

  Hmmm neues Thema ?
Naja derzeit bin ich im Stress ein Forum für einen Bekannten zu programmieren.
Aber da fällt mir grad etwas ein, was mich richtig nervt.

Im Görlitz gibt es zich Autohäuser, Supermärkte, Büros etc. aber leider sowenig Arbeitsplätze bzw. für junge Leute und Möglichkeiten zur effektiven Weiterbildung.
Wer als junger Mensch hier ein Studium machen will, darf nicht mal älter als 30 sein :-(

Ist das nicht schlimm ?

Oder was mich noch etwas ärgert sind folgene Zahlen von goerlitz.de:
Gebäude und Freiflächen 13,93 km²
Landwirtschaftsflächen 30,66 km²
Betriebsflächen 10,20 km²
Erholungsflächen 1,49 km²
Verkehrsflächen 5,49 km²
Waldflächen 3,69 km²
Wasserflächen 0,82 km²
sonstige Flächen 0,94 km²

Ist das nicht wunderbar, wieviel es an Erholungsflächen oder Waldflächen gibt ?

MfG showder31


Re: Ruhe im Forum ?
FaFo
16.7.01 12:46

  Hi, ich bin auch kein Görlitzer mehr. 1999 ABI, 2000 Zivi in Niesky, und jetzt Ausbildung zum Anwendungsentwickler in Frankfurt a.M. Mit der derzeitigen Ausbildungsplatzsituation in Görltiz das ist echt nicht mehr normal, aber woran liegt es?? Schaut euch doch mal in der Baubranche um. Da gibts so viele kleine selbständige, die selbst nicht ausbilden können. Dann gibts es die Firmen, die ausbilden könnten, aber nicht die Arbeit dazu haben, weil die kleinen, mit dumpingpreisen die Preise in grund und Boden drücken.

Guckt man nur mal in die Elektrikerbranche. Da werden Preise gemacht, die überhaupt nicht mehr rentabel sind, nur um arbeit zu haben.
Und die lieben Herren Auftraggeber dirigieren alle, und meinen wenn ein kleiner Handwerksmann nicht mit den Preisen mitzieht geht er zum nächsten. Recht hat er, weil in dieser Stadt wirklich fast nur noch jeder an sich denkt. Jeder versucht nur seinen eigenen Hintern zu retten.
Warum nicht die Preise ein bißchen anheben, und sich etwas absprechen. Wozu gibts denn sowas wie eine Innung?? Wenn nicht um Probleme zu beseitigen?.

Wenn man etwas höhere Preise machen könnte, dann wären mit sicherheit auch Mittel da, um noch ein oder zwei Auszubildende einzustellen. Aber so lange niemand sein eigenes Kind in den Westen gehen sehn muß, wird ja auch keiner handeln.
Man sollte zumindest jetzt, wo sich die berühmt berüchtigten Wessis, die in GR das schnelle Geld auf anderer Leute kosten verdienen wollten, auf die Schnauze gefallen sind, wieder um sich selbst kümmern, und sich untereinander einig werden. Das ist vielleicht ein Weg kompromisse zu finden, wie man aus dieser Arbeitsmarktlage wieder rauskommt.
Ich denke mal, wenn sich jeder Gedanken darüber macht findet man irgendwo einen Weg, das alles zu schaffen.
Denkt doch mal nach?!

Görlitz ist doch kein wirtschaftliches Wrack!? Vielen Leuten hier gehts doch gut, und wenn endlich mal den Möglichkeiten jenseits der Grenze in Auge geschaut wird, dann kann daraus auch ganz schnell eine fruchtbare Sache werden.
Schließlich lebt doch ein großteil des Einzelhandels auch von den polnischen Konsumenten. Warum sollte das Handwerk denn vor der Grenze Halt machen, und nicht den 360° kreis nutzen wie es jede Nicht-Grenzstadt macht? So arm sind unsere Nachbarn auch nicht. Aber dies ist halt das Vorurteil, wenn man bis jetzt nur Städte wie den 2.Teil von Görlitz gesehen hat. Breslau z.B. ist eine wunderschöne Stadt, mit einer Kaufkraft die einer gleichgroßen deutschen Stadt in nichts nachsteht. Also, warum soll man sich aufhalten lassen? Warum nicht Polnisch lernen und die Chance nutzten?

Ich kann euch echt sagen, das es bescheiden ist, hier, ca. 600km von Freunden, Familie und allen anderen weg zu leben.

Das ist auch der Grund, warum ich wiederkommen will. Brauche halt nur noch einen Job. *g* Ich denke mal, wenn ich mir mühe gebe und n bißchen für mich werbe geht das auch noch. Und wenn es nur als "langetexteinforenschreiber" ist.

Viele Grüße
Carsten

Zurück Beantworten


  © 1999-2017 H. Mauermann   |   hosted by IRZM.de      Hilfe   |   Kontakt